Filter schließen
Filtern nach:

NA-Schutz PV gem. AR-N 4105 z.B. für PV-Anlagen

NA-Schutz-PV-Lösungen gem. VDE-AR-N 4105:2018-11
für PV-Anlage

Unsere zentraler NA-Schutz Gehäuse ist vormontiert und ausgestattet mit:

  • inkl. NA-Überwachungsrelais UFR1001e von Ziehl
  • inkl. brummfreie Leistungsschütze im Flüster-Betrieb
  • inkl. leistungsfähiges AC/DC-Netzteil
  • inkl. wartungsfreier Pufferspeicher für 3 Sekunden Stabilität
  • Konform nach aktueller VDE-AR-N 4105:2018-11
  • weniger als 10 Watt Energieverbrauch pro Schütz
  • plomierbares Gehäuse mit transparenten Deckel
  • Kernkomponenten aus Deutschland & Österreich
  • Schaltanlagenbau Made in Germany
  • Sichere Lieferung per Spedition frei Haus
3polige Schütz 400V einfach Auswählen

NA-Schutz richtig auswählen:

Eigenen NA-Schutz aufbauen?

Einzelne Leistungsschütze für Ihre individuelle Schaltanlage finden Sie in unserer Kategorie für 4polige Leistungsschütze:  

Lt. Anwendungsregel AR-N 4105 Abschnitt 6.4, ist das Schaltvermögen des Schütz/Kuppelschalter nach dem Bemessungsstrom der vorgeschalteten Sicherung zu bemessen. Wir liefern NA-Schutzlösungen bis 130 A Vorsicherung.

Weiterhin ist die Ein-Fehler-Sicherheit gefordert. Bei einem festgestellten Defekt des Kuppelschalters darf die Erezeugungsanlage nicht einspeisen und darf nicht wieder einschalten. Dies bedingt mindestens zwei Schaltorgange: 2 Schütze oder 1 Schütz + WR-Ansteuerung

NA-Schutz 3- oder 4polig?

Im TN-System müssen nur die 3 Außenleiter (L1,L2,L3) geschalten werden. Im TT-System ist allpolig auch +N zu trennen. Wir liefern unsere vorverdrahten Komplettlösungen mit 4poligen Leistungsschützen - das passt immer.

Schütze halten 3-Sekunden:

AR-N 4105 fordert das Energieerzeugungsanlagen EZA bei Spannungsrückgang nicht sofort abgetrennt werden. Der sogenannte Spannungsrückgangsschutz fordert: Bei Spannungseinbrüchen auf das 0,8fache der Netzspannung (230VAC * 0,8= 184 VAC) muss der/die Schütze mind. noch 3,0 Sekunden angezogen bleiben. Schütze mit gewöhnlichen 230VAC-Spulen würden zu früh abfallen. Unsere Schütze mit 24VDC-Spule und geeignetem Energiepuffer bestehen diese Forderung.

 
NA-Schutz-PV-Lösungen gem. VDE-AR-N 4105:2018-11 für PV-Anlage Unsere zentraler NA-Schutz Gehäuse ist vormontiert und ausgestattet mit: inkl. NA-Überwachungsrelais... mehr erfahren »
Fenster schließen
NA-Schutz PV gem. AR-N 4105 z.B. für PV-Anlagen

NA-Schutz-PV-Lösungen gem. VDE-AR-N 4105:2018-11
für PV-Anlage

Unsere zentraler NA-Schutz Gehäuse ist vormontiert und ausgestattet mit:

  • inkl. NA-Überwachungsrelais UFR1001e von Ziehl
  • inkl. brummfreie Leistungsschütze im Flüster-Betrieb
  • inkl. leistungsfähiges AC/DC-Netzteil
  • inkl. wartungsfreier Pufferspeicher für 3 Sekunden Stabilität
  • Konform nach aktueller VDE-AR-N 4105:2018-11
  • weniger als 10 Watt Energieverbrauch pro Schütz
  • plomierbares Gehäuse mit transparenten Deckel
  • Kernkomponenten aus Deutschland & Österreich
  • Schaltanlagenbau Made in Germany
  • Sichere Lieferung per Spedition frei Haus
3polige Schütz 400V einfach Auswählen

NA-Schutz richtig auswählen:

Eigenen NA-Schutz aufbauen?

Einzelne Leistungsschütze für Ihre individuelle Schaltanlage finden Sie in unserer Kategorie für 4polige Leistungsschütze:  

Lt. Anwendungsregel AR-N 4105 Abschnitt 6.4, ist das Schaltvermögen des Schütz/Kuppelschalter nach dem Bemessungsstrom der vorgeschalteten Sicherung zu bemessen. Wir liefern NA-Schutzlösungen bis 130 A Vorsicherung.

Weiterhin ist die Ein-Fehler-Sicherheit gefordert. Bei einem festgestellten Defekt des Kuppelschalters darf die Erezeugungsanlage nicht einspeisen und darf nicht wieder einschalten. Dies bedingt mindestens zwei Schaltorgange: 2 Schütze oder 1 Schütz + WR-Ansteuerung

NA-Schutz 3- oder 4polig?

Im TN-System müssen nur die 3 Außenleiter (L1,L2,L3) geschalten werden. Im TT-System ist allpolig auch +N zu trennen. Wir liefern unsere vorverdrahten Komplettlösungen mit 4poligen Leistungsschützen - das passt immer.

Schütze halten 3-Sekunden:

AR-N 4105 fordert das Energieerzeugungsanlagen EZA bei Spannungsrückgang nicht sofort abgetrennt werden. Der sogenannte Spannungsrückgangsschutz fordert: Bei Spannungseinbrüchen auf das 0,8fache der Netzspannung (230VAC * 0,8= 184 VAC) muss der/die Schütze mind. noch 3,0 Sekunden angezogen bleiben. Schütze mit gewöhnlichen 230VAC-Spulen würden zu früh abfallen. Unsere Schütze mit 24VDC-Spule und geeignetem Energiepuffer bestehen diese Forderung.