Parallelschaltverbindung

Parallelschaltverbindung
Abbildung ähnlich

Parallelschaltverbindung für:

Menge Stückpreis (netto)
bis 3 Stück 1,20 € *
ab 4 Stück 1,14 € *

* Preise zzgl. gesetzlicher MwSt. Lieferung frei Haus

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Zur Steigerung der thermischen Strombelastbarkeit eines Schützes können seine Leistungskontakte... mehr

Zur Steigerung der thermischen Strombelastbarkeit eines Schützes können seine Leistungskontakte parallelgeschalten werden.
So wird die Strombelastung auf mehr Kontaktflächen verteilt und die Schaltleistung verbessert.

Faktor für den zulässigen Gesamtstrom im Sinne der thermischen Belastbarkeit:
2-Pole parallel: 1,8 x Ie (AC1-Stroms des offenen Schütz) = Ie2 erhöhte thermische Belastbarkeit
3-Pole parallel: 2,5 x Ie (AC1-Stroms des offenen Schütz) = Ie3 erhöhte thermische Belastbarkeit
4-Pole parallel: 3,2 x Ie (AC1-Stroms des offenen Schütz) = Ie4 erhöhte thermische Belastbarkeit

Das Ein- und Ausschaltvermögen bleibt bei Parallelschaltung gegenüber der Normalanwendung gleich wie beim einzelnen Kontakt, weil häufig eine Kontaktstelle zuerst schliesst oder öffnet und deshalb den grössten Teil der Schaltbelastung übernehmen muss. Deshalb ist eine Erhöhung der Schaltleistung von Schützen für das Schalten von Motoren und kapazitiven Lasten durch Parallelschaltung von Kontakten nicht möglich.Schütz-Strombahnen sollten nur zum Schalten von Wirklast (Gebrauchskategorie AC1) parallel geschaltet werden.

Faktor für die Reduktion des Ein- und Ausschaltvermögens:

2-Pole parallel: Einschaltvermögen / 1,8 = reduziertes Einschaltvermögen bei 2-Pol Parallelschaltung
3-Pole
parallel: Einschaltvermögen / 2,5 = reduziertes Einschaltvermögen bei 3-Pol Parallelschaltung
4-Pole parallel: Einschaltvermögen / 3,2 = reduziertes Einschaltvermögen bei 4-Pol Parallelschaltung

Ebenso ist das Ausschaltvermögen des Schützes nach dem selben Faktor zu reduzieren.

 

Unsere Parallelschaltverbindung ist für verschiedene Schütze verfügbar:

Parallelschaltung
für 3 Pole, passend für
Leistungsschütz

Klemmbare Leiterquerschnitte

Typ:

 
K(G)3-10 bis K(G)3-22 Anschlussbohrung für M5-Schraube
des Ring-Kabelschuhes am Leiter
LG9241  
K2-09 bis K2-16 Anschlussbohrung für M5-Schraube
des Ring-Kabelschuhes am Leiter
LG5587  
K2-23 bis K2-37

inklusive Käfigklemme:
ein+mehrdrähtig: 4-35 mm²
feindrähtig: 6-25 mm²
fein+ADH: 4-25 mm²

LG5587  

 

Parallelschaltung
für 4 Pole, passend für
Leistungsschütz

Klemmbare Leiterquerschnitte

Typ:

 
K(G)3-10 bis K(G)3-22 Anschlussbohrung für M5-Schraube
des Ring-Kabelschuhes am Leiter
LG9241  
K2-09 bis K2-16 Anschlussbohrung für M5-Schraube
des Ring-Kabelschuhes am Leiter
LG5587  
Zuletzt angesehen