U12/16A K1 Motorschutzrelais

U12/16A K1 Motorschutzrelais
U12/16A K1 Motorschutzrelais
U12/16A K1 Motorschutzrelais
U12/16A K1 Motorschutzrelais
Motorschutzrelais U12/16E K1
Motorschutzrelais U12/16E K1
U12/16A K1 Motorschutzrelais
Motorschutzrelais U12/16E K1
U12/16A K1 Motorschutzrelais
U12/16A K1 Motorschutzrelais
Abbildung ähnlich
Schütz U12/16A K1 Motorschutzrelais U12-16A-0.18-K1

Einstellbereich des Motorschutzrelais wählen:

Menge Stückpreis (netto)
bis 3 Stück 37,14 € *
ab 4 Stück 35,28 € *

* Preise zzgl. gesetzlicher MwSt. Lieferung frei Haus

Lieferzeit ca. 3-5 Produktionstage

U12/16A Motorschutzrelais für den Direktanbau an Mini-Schütz K1 Nach Auslösen: Einschalten... mehr

U12/16A Motorschutzrelais für den Direktanbau an Mini-Schütz K1

Motorschutzrelais einstellbar

Nach Auslösen: Einschalten per Automatikrückstellung
umschaltbar auf nur Handrückstellung

Schaltungsbeispiel: Der Öffner-Kontakt (95/96) des MSR ermöglicht die Unterbrechung der Spannungsversorgung des vorgeschalteten Leistungsschütz.

Funktion: HAND-Rückstellung:  Nach dem Auslösen des Motorschutzrelais schaltet es auch nach der Abkühlphase nicht automatisch wieder ein. Erst durch händische Rückstellung (rote Taste) wird der vorgeschaltene Leistungsschütz wieder mit Spannung versorgt

Funktion: AUTO-Rückstellung:  Nach dem Auslösen des Motorschutzrelais schaltet das Relais selbstständig nach der Abkühlphase automatisch wieder ein. ACHTUNG-GEFAHR: Bei Automatikrückstellung wird der Elektromotor / die Pumpe automatisch wieder anlaufen sobald die Blockade oder thermische Überlastung beseitigt wurde. 

 

Einstellbereich bei:

  Koordinationstyp 2 Koordinationstyp 1      

D.O.L
Direct-on-Line

Stern-/Dreieck-
Betrieb

Motorschutz-
Relais-Typ:

flink träge
gL(gG)
träge, gL(gG) aM Fuse UL SCCR
0,12 bis 0,18 Ampere - U12/16A 0,18 K1 0,5 A 0,5 A 25 A - 15 A 5 kA
0,18 bis 0,27 Ampere - U12/16A 0,27 K1 1 A 1 A 25 A - 15 A 5 kA
0,27 bis 0,4 Ampere - U12/16A 0,4 K1 2 A 2 A 25 A - 15 A 5 kA
0,4 bis 0,6 Ampere - U12/16A 0,6 K1 2 A 2 A 25 A - 15 A 5 kA
0,6 bis 0,9 Ampere - U12/16A 0,9 K1 4 A 4 A 25 A - 15 A 5 kA
0,8 bis 1,2 Ampere - U12/16A 1,2 K1 4 A 4 A 25 A 2 A 15 A 5 kA
1,2 bis 1,8 Ampere - U12/16A 1,8 K1 6 A 6 A 25 A 2 A 15 A 5 kA
1,8 bis 2,7 Ampere - U12/16A 2,7 K1 10 A 10 A 25 A 4 A 15 A 5 kA
2,7 bis 4,0 Ampere - U12/16A 4 K1 16 A 10 A 25 A 4 A 15 A 5 kA
4,0 bis 6,0 Ampere 7 bis 10,5 Ampere U12/16A 6 K1 20 A 16 A 25 A 6 A 15 A 5 kA
6,0 bis 9,0 Ampere 10,5 bis 15,5 Ampere U12/16A 9 K1 35 A 25 A 35 A 10 A 25 A 5 kA
8,0 bis 11,0 Ampere 14 bis 19 Ampere U12/16A 11 K1 35 A 25 A 35 A 16 A 30 A 5 kA
10,0 bis 14,0 Ampere 18 bis 24 Ampere U12/16A 14 K1 50 A 35 A 63 A 16 A 40 A 5 kA

.


 

Gemäß IEC 60947-4-1, VDE 0660, EN 60947-4-1

Bemessungswerte des Motorschutzrelais

U12/16A

 

       
Bemessungsisolationsspannung
Ui
690 V~ AC  
Bemessungsisolationsspannung der Hilfsschaltglieder gleiches Potential 690 V~ AC  
  verschiedene Poten. -  
       
Auslöseklasse   Class 10 A  
       

AC15: Steuern elektromagnetischer Lasten bis 72 VA und mehr:

U12/16A

       
Bemessungsbetriebsstrom Ie 24 VAC 4 A  
  230 VAC 2,5 A  
  400 VAC 1,5 A  
  690 VAC 0,6 A  
       

DC13: Steuern von Elektromagneten:

U12/16A

       
Bemessungsbetriebsstrom Ie 24 VDC 1,2 A  
  110 VDC 0,15 A  
  220 VDC 0,1 A  
       

Zulässige Umgebungstemperatur:

U12/16A

       
während des Betriebs, offene Installation:   -25 bis +60  °C  
während der Lagerung:   -50 bis +70  °C  
Temperaturkompensation:      
Sollen die Motorschutzrelais bei höheren
Umgebungstemperaturen verwendet werden,
dann gilt folgende Formel:
     
(Umgebungstemperatur - 20) x 0,125 = Korrekturfaktor in %      
       
Beispiel: Umgebungstemperatur 70°C, Motornennstrom 7A      
(70-20) x 0,125 = 6,25% -> Skalenwert 7A + 6,25 % = 7,44 A      
       

Stromwärmeverlust je Strompfad (max):

U12/16A

       
beim jeweiligen unteren Wert des Einstellbereichs   bis 22A: 1,1 Watt
ab 22A: 1,7 Watt
 
beim jeweiligen oberen Wert des Einstellbereichs   bis 22A: 2,3 Watt
ab 22W: 3,7 Watt
 
       

Kurzschlussschutz:

U12/16A

       
ohne verschweißen der Kontakte gL (gG) 4 A  
max. 1kA      
       

Anschluss und Montage:

U12/16A

Klemme:   Käfigklemme  
       
Anschlussquerschnitt der Hauptschaltglieder ein- bzw. mehrdrähtig 0,75 bis 6,0 mm²  
  feindrähtig 1,0 bis 4,0 mm²  
  feindrähtig mit ADH 0,5 bis 2,5 mm²  
Anzahl der klemmbaren Leiter pro Klemme:   1  
       
Anschlussquerschnitt der Magnetspule eindrähtig 0,75 bis 2,5 mm²  
  feindrähtig 0,5 bis 2,5 mm²  
  feindrähtig mit ADH 0,5 bis 1,5 mm²  
Anzahl der klemmbaren Leiter pro Klemme:   2  
       
Anschlussschraube Schraub/Kopf Poz2
M4 / Pz2
 
Anzugsdrehmoment: Hauptleiter: 1,2-1,8 Nm  
  Hilfsleiter: 0,8-1,4 Nm  
       
       
       

Daten nach UL508:

U12/16A

       
Nennspannung   600 V~  
Nennstrom   23 A  
       
Nennspannung der Hilfsschaltglieder gleiches Potential: 600 V~  
  verschied. Potential: - V~  
       
Schaltvermögen bei Wechselstrom   500 VA  
der Hilfskontakte   3 A  

 

 

Zuletzt angesehen