Anschlussquerschnitt gem. IEC 60947-1

Der Mindestanschlussquerschnitt oder die Leitergröße ist abhängig vom Nennstrom:

Unsere Schütze und Schaltgeräte wurden gemäß Gerätenorm IEC 60947-1 bemessen. Die IEC 60947-1 sieht in Tabelle 9 die nachfolgenden Mindest-Leiterquerschnitte vor. Die Einhaltung des jeweiligen Querschnittes ist für die Schaltleistung des Schaltgerätes wichtig.

Insbesondere für die thermische Dauerstrombelastung (AC1) eines Schaltgerätes trägt der Leiterquerschnitt zum passiven Wärmemanagement bei. Über den Leiterquerschnitt wird Wärme von den Kontaktflächen des Schaltgeräte abgeführt.

Bei vielen Schützen und Schaltgeräte finden Sie im Abschnitt AC1 die Zeile "Mindest-Anschlußquerschnitt bei Belastung mit Ie (=Ith)" mit dem jeweils passenden Wert für diesen Schütz


Tabelle 9   IEC  60947-1 in Bezug auf 9.3.3.3.4
Prüfstrombereich: Leitergröße in mm² Leitergröße in AWG/kcmil
0 - 1 Ampere: 0,2 mm² 24 AWG
1 - 2 Ampere: 0,34 mm² 22 AWG
2 - 3 Ampere: 0,5 mm² 20 AWG
3 - 6 Ampere:
0,75 mm² 18 AWG
6 - 8 Ampere: 1 mm² -
8 - 12 Ampere: 1,5 mm² 16 AWG
12 - 15 Ampere: 2,5 mm² 14 AWG
15 - 20 Ampere: 2,5 mm² 12 AWG
20 - 25 Ampere: 4 mm² 10 AWG
25 - 32 Ampere: 6 mm² 10 AWG
32 - 50 Ampere: 10 mm² 8 AWG
50 - 65 Ampere: 16 mm² 6 AWG
65 - 85 Ampere: 25 mm² 4 AWG
85 - 100 Ampere: 35 mm² 3 AWG
100 - 115 Ampere: 35 mm² 2 AWG
115 - 130 Ampere: 50 mm² 1 AWG
130 - 150 Ampere: 50 mm² 0
150 - 175 Ampere: 70 mm² 00
175 - 200 Ampere: 95 mm² 000
200 - 225 Ampere: 95 mm² 0000
225 - 250 Ampere: 120 mm² 250 kcmil
250 - 275 Ampere: 150 mm² 300 kcmil
275 - 300 Ampere: 185 mm² 350 kcmil

300 - 350 Ampere:

185 mm² 400 kcmil
350 - 400 Ampere: 240 mm² 500 kcmil